Anlagentagung – Electrosuisse

Anlagentagung

Date
Heure
Lieu

22 septembre 2022

08:30 - 17:00 Uhr

Die Anlagentagung erfreut sich aufgrund der steigenden Komplexität in der Gesamtentwicklung der wachsenden Elektrifizierung immer grösserer Relevanz. Die erhöhten Anforderungen an die Planung, den Bau und den Betrieb von Schaltanlagen und Unterwerken, sowie neue Technologien müssen diskutiert und aufgezeigt werden.

Zielgruppe

Die Fachtagung richtet sich an Betriebsleiter, Projektleiter und Fachpersonen, die sich mit der Planung, dem Bau und /oder dem Betrieb von Unterwerken, Netzanlagen und Trafostationen beschäftigen. Ebenso angesprochen sind Verteilnetzbetreiber, Energieversorger, Gemeindewerke sowie die Industrie und Zulieferer, mit Bezug zum Anlagenbau.

Mit Ihrer Firma an die Anlagentagung?

Wir erwarten 110 -130 Teilnehmende mit der Möglichkeit von bis zu acht exklusiven Ausstellerplätzen sowie weiteren Sponsoring Möglichkeiten. Die Anlagentagung ist eine überaus attraktive Veranstaltung und damit ein wichtiger Branchentreffpunkt. Bestes Networking und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau.

Erfahren Sie mehr über Aussteller- und Sponsoringmöglichkeiten.
Download Sponsoren- und Ausstellerbroschüre (PDF)

Anlagentagung Sponsoring

Kontakt

Mirjam Tschopp - Administration

Mirjam Tschopp
Administration

Natalie Estermann - Projektverantwortung

Natalie Estermann
Projektverantwortung

Rückschau Anlagentagung vom 22.9.2021

Der Geschäftsführer von Swiss Emobility, Krispin Romang, eröffnete die Anlagentagung mit einem Blick in die Zukunft. Fast 300 Elektroauto-Modelle sollen 2022 auf dem Markt sein – ein klares Zeichen, dass sich die Autoindustrie von fossilen Energieträgern verabschiedet. Mit ihrem Strommix gelte die Schweiz zwar als das Land, in dem die E-Mobilität am meisten Sinn macht, aber bei der Ladeinfrastruktur, besonders für Wohnungsmieter, bestehe noch Ausbaubedarf.

bulletin.ch Artikel lesen
Programm Anlagentagung 2021 (PDF)

Anlagentagung 2021

Rückschau Anlagentagung vom 23.9.2020

Trotz kurzfristigem Ortswechsel und grossen Unsicherheiten aufgrund der Pandemiesituation durften wir über 80 Gäste und auch die Aussteller EKZ, Hivoduct, Pfiffner, Siemens und Sefag vor Ort begrüssen. Anton Gunzinger frönte auf der Bühne seiner Leidenschaft für vollständig erneuerbare Energieszenarien und dynamisierte gleich den ganzen Raum mit Zukunftsplänen. In dieser Atmosphäre passten die nachfolgenden Referate zu SF6, Komponenten, Diagnose und gelöschten Mittelspannungsnetzen hervorragend, sogar ein Ausflug zu TenneT und ihren FACTS Konzepten war möglich. Dann zündete Swissgrid mit Susanne Landt und Marek Zima nochmals ein kräftiges Schlussbouquet für eine moderne Crowd Balancing Plattform, welche sie für die Branche aufbauen hilft.

Lesen Sie mehr zu dieser neuen Geschäftsmöglichkeit für jedes EVU auf bulletin.ch – eine Zusammenfassung finden Sie im Print Novemberheft 2020 auf Seite 79.

Programm Anlagentagung 2020 (PDF)

Anlagentagung 2020

Rückschau Anlagentagung vom 25.9.2019

Wir durften an der Anlagentagung 2019 über 110 Teilnehmende zählen. Unterstützt haben uns als Aussteller die Axpo, die Siemens und die Systron. Als Key Note stiess der Vortrag von Daniela Lutz, Partnerin bei der Lindtlaw Anwaltskanzlei, auf grosses Interesse. Das Vergaberecht sorgte weit über die Pausen für viel Gesprächsstoff. Nach dem Abstecher in juristische Sphären, wandten wir uns den Fragen über den Sicheren Umgang mit Netzanlagen zu. Praxisnahe Präsentationen haben diese Fachveranstaltung geprägt und werden auch in Zukunft Eingang finden.

Mehr zur Anlagentagung 2019 finden Sie in der November-Bulletinausgabe.

bulletin.ch Artikel lesen
Programm Anlagentagung 2019 (PDF)

Anlagentagung vom 26.9.2018

bulletin.ch Artikel lesen
Zum Blog
Programm Anlagentagung 2018 (PDF)

ältere Tagungen:
Programm Anlagentagung 2017 (PDF)
Programm Anlagentagung 2016 (PDF)