CES – Am technischen Puls vom Markt

International ausgerichtete Unternehmen sind sich bewusst, dass globaler Handel ohne Standardisierung nicht möglich ist. Ohne Normung ist der technologische Fortschritt für Industrie und Verbraucher nicht so schnell und reibungslos umsetzbar. «Time to market» ist ein entscheidender Erfolgsfaktor, der durch Normen beschleunigt werden kann.

 

Geeignete Normen bilden das Fundament für Sicherheit, Kompatibilität und Konformität, eröffnen neue Märkte und beschleunigen die Zulassungsverfahren und den internationalen Warenverkehr. Wer diese Zeichen der Zeit erkennt, nutzt Normen als strategisches Instrument, denn sie verschaffen langfristig wesentliche Marktvorteile.

  

Das Comité Electrotechnique Suisse ist die Schweizer Normenorganisation der Elektrotechnik und als Kommission von Electrosuisse organisiert. Es vertritt die Schweizer Interessen im Cenelec (Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung in Brüssel) und der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission in Genf).

 

Normen legen Mindestanforderungen für Produkte und Anlagen bezüglich Sicherheit, Umweltanforderungen, Energieverbrauch und elektromagnetischer Verträglichkeit fest. Mit diesen Anforderungen kann eine gewisse Grundkompatibiliät für Funktion und Sicherheit erreicht werden. Das CES verbindet die Interessen von Wirtschaft, Verbrauchern und dem Gesetzgeber.

 

Es arbeiten in der Schweiz über 850 Experten in über 90 technischen Komitees an Normen für den sicheren Gebrauch von Elektrizität in elektrotechnischen Geräten und Anlagen – und dies schon seit über 100 Jahren!

 

Als Firmenmitglied profitieren Sie vom direkten Zugang zum CES und seinen technischen Komitees und gehören gemeinsam mit den Experten und Ihren direkten Mitbewerbern am exklusiven Puls des Marktes.

 

 

 

Weitere Informationen:

 

  • Normung
  • Broschüre «Mit Normen zum Erfolg»