Energiezukunft – Electrosuisse

Energiezukunft

Alle Daten

Datum
Ort
Thema

8. November 2022

Wandel der Energiesysteme, Wandel der Fachkräfte

Wir freuen uns, Ihnen das neue Datum der Energiezukunft 22 mitzuteilen. Die Fachveranstaltung findet am 08. November 2022 im kuk Aarau statt. Das Programm bleibt in seinen Kernthemen bestehen, wobei kleine Anpassungen nicht ausgeschlossen werden können.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: hc.essiusortcele@uaj.nahpets

Die diesjährige Fachveranstaltung Energiezukunft befasst sich mit dem Wandel der Energiesysteme.

Die Technologiewahl steht dabei im Mittelpunkt und die heimischen Erzeugertechnologien müssten gestärkt werden, damit die Sicherheit und die Energieziele erreicht werden können. Nicht zu vernachlässigen sind dabei auch die benötigten Fachkräfte, die wir für diesen Wandel benötigen.

Wir gehen einerseits auf die erwünschte Marktbeschleunigung ein und stellen die Frage, was Energieerzeuger tun, um die Herausforderungen zu meistern. Zudem werden Projekte präsentiert, die aufzeigen, wie Technologien eingesetzt werden, damit die Klimaziele überhaupt erreicht werden können. Im dritten Block wird die Frage der Fachkräfte diskutiert. Dieser Sektor schafft viele neue Arbeitsplätze und Perspektiven. Was wird bereits getan? Was muss noch getan werden, um eine attraktive und nachhaltige Berufsperspektive zu schaffen?

Lesen Sie den spannenden Artikel von Prof. Dr. Baumgartner zu diesen Themen:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Energieversorger, Energiedienstleister, Elektro-/ Energieplaner, Elektro-Grosshändler, HLK-Techniker, Betriebs-Elektriker, Architekten, Vertreter von Gemeinden, interessierte Bauherren, Hausverwaltungen, Planer, Berater und Betreiber von Gebäude-Infrastruktur, Entscheidungsträger und Management.

Mit Ihrer Firma an die Energiezukunft?

Wir erwarten 120 -140 Teilnehmende mit der Möglichkeit von bis zu acht exklusiven Ausstellerplätzen sowie weiteren Sponsorenmöglichkeiten. Die Energiezukunft ist eine sehr attraktive Veranstaltung mit bestem Networking und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau.

Erfahren Sie mehr über Aussteller- und Sponsoringmöglichkeiten.
Download Sponsoren- und Ausstellerbroschüre (PDF)

Energiezukunft Sponsoring

Partnerverbände/Vereine

Silberpartner

Bronzepartner

Aussteller

Kontakte

Mirjam Tschopp - Administration

Mirjam Tschopp
Administration

Stephan Jau - Projektverantwortung

Stephan Jau
Projektverantwortung

Rückschau Energiezukunft vom 18.5.2021

Infrastruktur für die E-Mobilität

An der Online-Fachveranstaltung «Energiezukunft» 2021 standen die nachhaltige Mobilität und die für sie benötigte Infrastruktur im Fokus. Aber nicht nur, denn auch die für die Nachhaltigkeit nötigen Erneuerbaren zogen sich wie ein roter Faden durch den Event.

bulletin.ch Artikel lesen
Programm Energiezukunft 2021 (PDF)

Lesen Sie hier das Gespräch mit Prof. Dr. Franz Baumgartner zu vollelektrischen Stadtbussen, privaten Ladestationen und welche Rolle der künftige Erdölpreis bei der Entwicklung spielt.

Tagung Energiezukunft 2021

Elektrifizierung der Mobilität allein bringt keine Nachhaltigkeit

Anhand von bereits bestehenden Beispielen, wirbt die «Erneuerbare-Mobilität» für effiziente und CO2 neutrale Elektro-Mobilität! Wir werden ebenfalls über die alternativen Treibstoffe sprechen und ihre Potentiale diskutieren. Viel Raum soll für Diskussionen zwischen Teilnehmenden und Referenten bleiben.

Lesen Sie den Leitartikel von Prof. Dr. Franz Baumgartner zum Thema.

Rückschau Energiezukunft vom 14.5.2019

Auf dem Weg zwischen Strategie und Realität

Zentrale Fragen einer nachhaltigen Energiezukunft wurden an der Tagung «Energien der Zukunft» in Dietikon gestellt. Es ging dabei nicht nur um die Energieerzeugung, sondern um das Gesamtbild: um die Balance zwischen nachhaltiger Stromerzeugung und dem Verbrauch, der durch die Verlagerung von fossilen Energieträgern zur Elektrizität ansteigt.

Weitere Vorträge befassten sich mit erneuerbaren Energien wie der Biomasse und der Geothermie. Auch auf Wärmepumpen zur Wärmebereitstellung in Gebäuden und auf die Elektromobilität wurde detailliert eingegangen. Ein Vortrag zu Optimierungen bei der Sektorkopplung durch Simulationen rundete die inspirierende, ausgewogene Tagung ab.

bulletin.ch Artikel lesen
Programm Energiezukunft 2019 (PDF)

Tagung Energiezukunft 2019