Sprache

Kategorien

Startdatum
Kalender

Enddatum
Kalender

Ort


Filter zurücksetzen

Modern Software Engineering on embedded Devices - Wie programmiert man zukünftig? Herausforderungen und Ansätze

Veranstaltungsdaten: {{eventData}}
Veranstaltungsdauer [Tage]: {{days}}
Freie Plätze: {{freeSeats}}
Veranstaltungsnummer: {{eventNumber}}
Veranstaltungsprache: deutsch

Nicht-Mitgliederpreis
CHF 225.00

Mitgliederpreis
CHF 175.00

Preise inkl. Verpflegung, exkl. 7.7% MWST

Bitte zuerst Ort/Datum wählen
Apéro und Networking Kaffepause im Preis inkl. Mehrere Referenten Ladestation für Elektrofahrzeuge vorhanden
Nachmittags-Veranstaltung: 12.45 bis 17.00 Uhr


Modern Software Engineering on embedded Devices
Wie programmiert man zukünftig? Herausforderungen und Ansätze

Geschätzte Fachleute

Wir haben endgültig erkannt, welche Chancen in der Digitalisierung und dem Internet of Things liegen. Eingebettete Systeme (embedded Devices) sind für die Industrie 4.0 essentiell und werden, neben der Entwicklung von hochautomatisierten und selbstlernenden Systemen, immer mehr auch in alltäglichen Gegenständen benötigt. Embedded Systeme werden heute deshalb praktisch überall verbaut.

Das Software-Engineering findet Lösungen und Ideen für die Bedürfnisse von Industrie-, Geschäfts- und Privatkunden und begleitet die Entwicklung neuer Software-Systeme bis zur Marktreife und in die Produktion.

Thema / Inhalt / Name
Wie können hochautomatisierte Systeme mit höchster Verlässlichkeit über längere Zeit sicher funktionieren? Was sind Zukunftszenarien? Auf solche Fragen geht Dr. Thorsten Weyer, Leiter der Gruppe «Requirements Engineering und konzeptioneller Entwurf» vom Institut für Software-Technology (paluno) an der Universität Duisburg-Essen, ein.

Im Anschluss folgt ein spannender Erfahrungsbericht von Martin Grossen, Supplier Business Manager bei AVNET Silica, über Azure Sphere – Sicherheit für intelligente IoT/Edge Mikrokontroller gefolgt von einem Vertiefungsreferat von Peter Sommerlad, Professor und Institutsleiter, IFS Institute for Software an der FHO/HSR: Vergiss C! Modernes C++ für embedded Entwicklung.

Ein weiterer Erfahrungsbericht in dem es um Communicating Interacting Reactive Objects (CIRO) geht, einer UML-Erweiterung zur Modellierung reaktiver Systeme. Johannes Scheier, Dozent an der ZHAW erläutert, wie modellgetriebene Software-Entwicklung noch enormes Potential hat.
Zielgruppe
Unsere Veranstaltung richtet sich an technische Führungskräfte, Entwicklungsleiter, Projektleiter, Senior Engineers, Systemintegratoren, Softwareentwickler, Programmierer sowie Informatik-Praktiker aus der Industrie und Dienstleistung.

Dieses Thema tangiert jede Branche! Lesen Sie das Programm und melden Sie sich an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Veranstaltungsdauer [Tage]
0.5
Datum
Fehraltorf
IOF 20190404 04.04.2019
Kosten

CHF 225,00 Nicht-Mitgliederpreis

CHF 175,00 Mitgliederpreis

Preise inkl. Verpflegung, exkl. 7.7% MWST

Kontakt
Administration: Mirjam Tschopp, Tel. +41 44 956 12 83, mirjam.tschopp@electrosuisse.ch
Fachverantwortung: Stephan Jau, Tel. +41 44 956 11 55, stephan.jau@electrosuisse.ch
Electrosuisse / Modern Software Engineering on embedded Devices - Wie programmiert man zukünftig? Herausforderungen und Ansätze
{{event.title}}
Nächster Termin:
{{event.startDate|date:"d.M.yyyy"}}
{{event.location}}
{{event.title}}

first prev Seite {{currentPage()}} von {{numberOfPages2()}} next last