Schallbetriebene Sensoren: Der Weg zu einer batteriefreien Zukunft – Electrosuisse

Branchennews

Schallbetriebene Sensoren: Der Weg zu einer batteriefreien Zukunft
Schallbetriebene Sensoren: Der Weg zu einer batteriefreien Zukunft
21. Februar 2024

Schallbetriebene Sensoren: Der Weg zu einer batteriefreien Zukunft

ETH-Forscher entwickelten einen schallbetriebenen Sensor, der ohne Batterien auskommt und vielseitig einsetzbar ist, von der Gebäudeüberwachung bis zur Medizintechnik.

Mehr
Digitaler Fortschritt im Eiskanal: High-Tech-Sensorik transformiert das Rennrodeln
Digitaler Fortschritt im Eiskanal: High-Tech-Sensorik transformiert das Rennrodeln
14. Februar 2024

Digitaler Fortschritt im Eiskanal: High-Tech-Sensorik transformiert das Rennrodeln

High-Tech-Sensorik erfasst beim Rennrodeln die sonst kaum sichtbaren Lenkbewegungen der Athleten und ermöglicht eine Optimierung ihrer Leistung.

Mehr
Innovative sauerstofffreie Metallverarbeitung durch LZH
Innovative sauerstofffreie Metallverarbeitung durch LZH
8. Februar 2024

Innovative sauerstofffreie Metallverarbeitung durch LZH

Neue Massstäbe in der Metallverarbeitung: Durch innovative, sauerstofffreie Produktionstechniken werden Oxidation minimiert und die Qualität in Additiver Fertigung und Löten deutlich verbessert.

Mehr
Afrikas Aufstieg zu grünem Strom: Eine Chance für erneuerbare Energien
Afrikas Aufstieg zu grünem Strom: Eine Chance für erneuerbare Energien
1. Februar 2024

Afrikas Aufstieg zu grünem Strom: Eine Chance für erneuerbare Energien

Bis 2040 könnten 80% der Energie in Afrika aus erneuerbaren Quellen stammen. Die Bedingung: effiziente Nutzung bestehender Ressourcen und der Umstieg von fossilen Brennstoffen. Ein historischer Wandel steht bevor.

Mehr
Powertage 2024 – Die Energieversorgung von morgen
Powertage 2024 – Die Energieversorgung von morgen
23. Januar 2024

Powertage 2024 – Die Energieversorgung von morgen

Die Powertage 2024 (4.-6. Juni) vereinen die Schweizer Strombranche in Zürich zum 20-jährigen Jubiläum und fokussieren auf Herausforderungen und Massnahmen im Energiesektor.

Mehr
Das Potenzial der Dammerhöhung der Göscheneralp
Das Potenzial der Dammerhöhung der Göscheneralp
15. Januar 2024

Das Potenzial der Dammerhöhung der Göscheneralp

Die KWG prüft eine Dammerhöhung um 15 m am Göscheneralpsee zur Optimierung der Winterstromversorgung unter Berücksichtigung ökologischer und wirtschaftlicher Aspekte.

Mehr
Elektromotoren: für Kreislaufwirtschaft konzipieren
Elektromotoren: für Kreislaufwirtschaft konzipieren
10. Januar 2024

Elektromotoren: für Kreislaufwirtschaft konzipieren

Im REASSERT-Projekt entwickeln Forscher am Fraunhofer IPA mit Industriepartnern Ansätze für Elektromotoren: Reparatur, Aufbereitung, Wiederverwendung und innovative Designs für nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

Mehr
Absolut abhörsichere Kommunikation durch Quantentechnologie
Absolut abhörsichere Kommunikation durch Quantentechnologie
4. Januar 2024

Absolut abhörsichere Kommunikation durch Quantentechnologie

Eine absolut abhörsichere Kommunikation sowie der abhörsichere Transfer anderer Daten wird durch eine neue Technologie möglich, die auf Quantenmechanik basiert. Die Methode kann einfach in bestehende Herstellungsprozesse von Mikrochips und Prozessoren integriert werden und ist kostengünstig herzustellen.

Mehr
Vibrationen weisen den Weg
Vibrationen weisen den Weg
20. Dezember 2023

Vibrationen weisen den Weg

Ein Navigationsgürtel hilft Sehbehinderten ihr Ziel zu erreichen. Man gibt über eine App die Strecke ein, die man zurücklegen möchte, drückt auf «Start» und der Gürtel führt einen wie ein Kompass in die richtige Richtung. Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) haben ein Kontaktierverfahren entwickelt, mit dem diese Orientierungshilfe wirtschaftlicher, umweltfreundlicher und komfortabler hergestellt werden kann.

Mehr
Drohnen mit Ohren
Drohnen mit Ohren
11. Dezember 2023

Drohnen mit Ohren

Nach einer Katastrophe zählt jede Minute. Bei der Suche nach Überlebenden werden oftmals unbemannte Luftfahrzeuge (UAV) eingesetzt, die in schwer zugänglichen Gebieten ein erstes Lagebild liefern und helfen, Opfer aufzuspüren – sofern diese sichtbar sind. Forschende am Fraunhofer FKIE wollen mit einer neuen Technologie eine Lücke im Katastrophenschutz schliessen: Mit Mikrofon-Arrays ausgestattete Drohnen.

Mehr