NetzImpuls 2018

NetzImpuls 2018

Die Netzimpulstagung wird immer mehr zum Branchentreff: Bei ihrer nächsten Durchführung am 22.3.18 in Aarau wird neben dem bestehenden Programm zum Thema Systembetrieb zusätzlich ein zweiter Stream zu Flexibilitätsmärkten stattfinden. Die Flexibilitäts-Tagung der Hochschule Luzern und die Netzimpulstagung der Energietechnischen Gesellschaft von Electrosuisse sowie Cigré werden so zum Branchentreff kombiniert.

 

Das diesjährige Hauptthema der Netzimpulstagung heisst «Asset Management» und dreht sich um folgende Fragen: Wohin gehen die Trends bei der Wartung und Instandhaltung? Was sagt das Gesetz dazu? Lohnen sich Cloud-basierte Lösungen oder Utility 4.0? Was passiert zu diesem Thema in anderen Branchen?

 

Der parallel stattfindende Flexibilitäts-Stream zeigt aktuelle und zu erwartende zukünftige Entwicklungen im Schweizer Flexibilitätsmarkt auf, so zum Beispiel bisherige Erfahrungen mit dem Pooling von PV-Anlagen oder Auswirkungen des Netzkostenmodells auf die Flexibilitätsmärkte.

 

Zudem findet am Vorabend der Netzimpuls 2018 das traditionelle Networking-Dinner statt. Dabei steht der informelle Austausch unter Netzbetreibern sowie anderen Branchenvertretern im Zentrum. Als Ergänzung zum Essen gibt es ein Referat von Herbert Wanner mit dem Titel «Wiedergeburt der Tante Emma - Kundenfokus damals wie heute» zu hören.

Das Networking-Dinner kann im Shop während des Bestellprozesses ausgewählt werden.

 

Die Netzimpuls 2018 richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen von Verteilnetzbetreibern und Energieversorgern, Industrie und Lehre sowie Behörden und öffentliche Institutionen.