FRED: Dem Klimaziel näherkommen – Electrosuisse
2. Juni 2022

FRED: Dem Klimaziel näherkommen

Die Highlights des FRED-Forums

Neben den übergreifenden Aspekten wie der Energiestrategie 2050 und den Normen waren die Lichtverschmutzung und das Energiesparen die Schlüsselthemen dieser Konferenz, die sich vor allem an Ingenieure, Planer und Elektroinstallateure richtete. An 23 Ständen konnten sich die Interessenten zudem ein Bild von aktuellen und zukünftigen Systemen und Produkten machen.

Wie schon im letzten Jahr begrüsste Grégory Bartholdi, SLG, die Gäste und stellte die Referenten vor.

Florian Stuker vom Eidgenössischen Institut für Metrologie Metas gab den Startschuss und betonte in seinem Vortrag die Wichtigkeit der Einhaltung der Energiestrategie 2050, die auf das Stromsparen und die Abkehr von der Kernenergie abzielt.

Dann wurde die Konferenz in die beiden Sessions Beleuchtung und Haustechnik unterteilt: In der Session Beleuchtung stellten die Referenten innovative Technologien vor, die den Energieverbrauch senken können. Anschliessend wurden den Zuhörern angewandte Beispiele aufgezeigt. In der Session Domotik wurde das Bewusstsein für die Bedeutung von Datenanalysen und die Entwicklung hin zu intelligenten Gebäuden geschärft.

Zum Abschluss der Konferenz versammelten sich die Teilnehmer erneut für den Abschlussvortrag von Loïc Furci von der Universität Lausanne (UNIL), der dem Thema «Wie kann die Hausautomation helfen, die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft zu erreichen» gewidmet war. Die UNIL, die 2019 die Zertifizierung «2000-Watt-Areal in Transformation» erhalten hat, will die Ziele der Energiestrategie 2050 schon ab 2037 erreichen. Die geplanten Massnahmen reichen von der Projektsteuerung bis zur Sensibilisierung der Nutzer und umfassen verschiedene Projekte zur Energieoptimierung, wie etwa die Umstellung auf Low-Tech.

Eine Konferenz, die wieder einmal eine gute Gelegenheit bot, sich unter Experten über innovative Projekte auszutauschen. Der nächste FRED wird am 24. Mai 2023 im Palais de Beaulieu in Lausanne stattfinden.

Wer schon früher in die Thematik eintauchen möchte, sei zum einen auf den Artikel im Bulletin.ch verwiesen, der einen Überblick über alle Vorträge gibt. Zum anderen findet am 15. Juni 2022 in Basel das Forum «Smart Home / Swiss Lighting / Tageslicht-Symposium» statt, die drei Veranstaltungen und drei Sektoren unter einem Dach abdeckt. Besuchen Sie am 15. Juni 2022 das Congress Center in Basel, um an der grössten Veranstaltung der Schweiz im Bereich Smart Home und Beleuchtung teilzunehmen!