CIGRE/CIRED – Electrosuisse

Wissen und Kompetenzen auf internationaler Ebene

CIGRE ist ein Markenname und wurde 1921 als «Conseil International des Grands Réseaux Électriques», resp. «Council on Large Electric Systems» gegründet. Sie ist die weltweit bedeutendste gemeinnützige Organisation, um die technisch-wissenschaftliche Zusammenarbeit von Fachleuten im Bereich der Hochspannungstechnik zu fördern. Ihr Hauptziel ist es, bestehende Stromnetze zu optimieren und für die Zukunft weiter zu entwickeln.

0
National Komitees
0
Länder
0
individuelle Mitglieder
0
institutionelle Mitglieder

In diesem Gremium werden sämtliche Netzebenen von der Höchstspannung bis zu dezentralen, intelligenten Stromsystemen adressiert.

Aktuelle Themen sind:

  • Dekarbonisierung und Digitalisierung der Energiesysteme
  • Cyberschutz
  • Automatisierung – auch mit Künstlicher Intelligenz (KI)
  • Einbindung erneuerbarer Energiesysteme und -speicher
  • zunehmende Elektrifizierung sämtlicher Lebensbereiche wie z.B. der Mobilität

Jedes stärker aktive Land ist mit einem Nationalkommittee (NC) aus Industrie und Forschung vertreten. Wir koordinieren das Nationalsekretariat der Schweiz.

Die Experten organisieren sich weltweit in über 16 Themenfeldern (Komponenten, Unterwerke, Systeme, Materialwissenschaften und ICT für Energieinfrastruktur etc.), jedes hat ein international besetztes Study Committee (SC).

Working Groups erarbeiten entsprechende Dokumentationen und Lösungen. Dies geschieht über Experten aus aller Welt.

CIGRE Session in Paris

Alle zwei Jahre treffen sich jeweils Ende August Experten, Aussteller und Messebesucher aus der ganzen Welt. Hier werden technische und organisatorische Belange global synchronisiert und sich zu Neuheiten und Ergebnissen aus den Tätigkeiten der unzähligen Working Groups ausgetauscht.

CIGRE Virtual Centennial Session ONLINE, 18. – 27.08.2021

Die 2020 in Paris geplante Session in Paris wurde virtualisiert in eine e-Session 2020 für Papers und die Virtual Centennial Session 2021, die gleichzeitig die 100-Jahre-Geburtstagsfeier der 1921 gegründeten CIGRE ist. Um alle Zeitzonen optimal zu bedienen, erstreckt sie sich über acht Nachmittage jeweils 12-16 Uhr CEST auf 6 parallelen Wissenskanälen. Besonders empfehlenswert sind nebst den üblichen Group Discussion Meetings zu den 16 Fachbereichen auch die Tutorials sowie Sonderformate zu SF6 Alternativen, Wasserstoff, Umrichter, Störungsmanagement, Women in Energy, Next Generation Network und natürlich das Opening Panel.

Call for Papers CIGRE Session Paris 2022

Nach der besonderen CIGRE Virtual Centennial Session 2021 findet die reguläre zweijährliche CIGRE Session im August 2022 in Paris statt. Ausgewählte Autoren, welche im Frühling 2021 ihre Abstracts erfolgreich eingereicht hatten, werden die Möglichkeit haben, ihre Beiträge als Paper an Poster-Sessions international zu präsentieren und mit führenden Experten aus der ganzen Welt zu diskutieren. Das Zentralbüro Paris informiert jeweils zu den weiteren globalen Meilensteinen, dazu setzt das Schweizerische Nationalkomitee jeweils vorversetzt entsprechend frühere nationale Meilensteine für die Einreichung der finalen Papers aus der Schweiz.

Veranstaltungen

Alle in der Schweiz stattfindenden Foren und TechTreffs finden Sie in unserem online Shop oder als Download.

Downloads

Mitgliedschaft

Es gibt sowohl Einzel- als auch Kollektivmitglieder. Studenten und junge Ingenieure profitieren von einem reduzierten Mitgliederbeitrag.

Dienstleistungen:

  • Digitale Zustellung der globalen Fachzeitschrift Electra
  • Zugriff zur Datenbank mit Online-Suche von Artikeln
  • Möglichkeit zur Mitarbeit in den technischen Arbeitsgruppen
  • Zugriff auf weltweit erarbeitete Papers
  • Kontakte zu international herausragenden Experten
  • Teilnahme zu reduziertem Preis an Events
  • Benefits CIGRE (PDF)

Mitgliederbeiträge in der Schweiz:

  • CHF 120 für Einzelpersonen – Young Engineer CHF 60
  • CHF 800 für Firmen – Kollektivmitglieder
  • CHF 400 für Schulen und Forschungsinstitute
Nationalsekretariat CIGRE Schweiz

Nationalsekretariat CIGRE Schweiz
Mitglieder Services

CIGRE-Medal geht an Klaus Fröhlich

CIGRE-Medal geht an Klaus Fröhlich

An der Session 2018 in Paris erhielt Klaus Fröhlich die CIGRE-Medal. Dies ist die höchste Auszeichnung der «Global Community for Power System Expertise». Der emeritierte Professor der ETH Zürich blickt im Interview auf die Session zurück und erläutert die aktuellen Herausforderungen, die nicht nur Technologien betreffen.

Von der Vielseitigkeit des Netzwerks profitieren

Der «Congrès International des Réseaux Electriques de Distribution» (CIRED) ist eine internationale Plattform mit dem Ziel, Wissen und Erfahrungen in der elektrischen Energieverteilung allen Teilnehmern zugänglich zu machen. CIRED führt ein zentrales Sekretariat in Belgien und ist nicht gewinnorientiert.

Zwei Ländergesellschaften gründeten diese Vereinigung 1971. Das Ziel ist der länderübergreifende Austausch über Verteilnetze. In regelmässigen Konferenzen treffen sich die Experten zum Austausch. Es gibt zusätzlich einige wenige Working Groups und insbesondere auch Joint Working Groups zu CIGRE.

Organisationsformen

Die CIRED ist in sogenannten Länder-Vereinigungen organisiert:

  • Directing Member Country (etabliertes Nationalkomitee)
  • Associate Member Country (reduziertes nationales Liaison-Komitee und Konferenzaktivitäten).

Die Schweiz ist im Directing Committee vertreten. Wir führen das Sekretariat des schweizerischen Nationalkomitees.

Möchten Sie in einer Working Group mitarbeiten?

Nationalsekretariat CIGRE Schweiz

Nationalsekretariat CIGRE Schweiz
Mitglieder Services

Das könnte Sie auch interessieren

Normung

Normung

Aktiv an nationalen und internationalen Normen mitarbeiten

Mehr
Mehr zu Normung
energate|messenger

energate|messenger

Power-Infos zur Schweizer Energiewirtschaft

Jetzt kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen
Sichere Elektrizität

Sichere Elektrizität

Präventionskampagne der SUVA

Mehr
Mehr zu Sichere Elektrizität
Events

Events

Kurse und Veranstaltungen für die eBranche im Überblick.

Mehr
Mehr zu Events